Interessante Details ├╝ber den Kanarienvogel

Der Kanarienvogel

Die Kanarischen Inseln sind gute Orte f├╝r Vogelbeobachtung. Die wichtigste Frage ist jedoch: verdanken die Kanarischen Inseln den Namen diesem besonderen Vogel? Nein ist die Antwort, denn der Kanarenvogel ist tats├Ąchlich nach den Kanarischen Inseln benannt und nicht umgekehrt. Der Kanarenvogel, auch bekannt als Serinus Canaria, stammt von den makaronesischen Inseln und geh├Ârt zur Finkenfamilie. Urspr├╝nglich war der Kanarienvogel ein gr├╝nlich gef├Ąrbter Fink mit br├Ąunlicher Streifung auf dem R├╝cken. Heutzutage sind die V├Âgel meist gelb, orange oder rot und sie k├Ânnen bis zu 13 cm gro├č werden. Die Kanarienv├Âgel wurden seit dem 17. Jahrhundert in mehr als 200 Rassen und eine Vielzahl von Farben gez├╝chtet. Im Durchschnitt lebt der Kanarienvogel 9 bis 10 Jahre, und bei sehr guten Bedingungen k├Ânnen sie allein etwa 15 Jahre alt werden.

Wo kann man Kanarienv├Âgel finden?

Die meisten kanarischen V├Âgel sind auf Gran Canaria zu finden, aber sie sind auch auf den Inseln: Teneriffa, La Gomera, La Palma und El Hierro. Auf Lanzarote und Fuerteventura br├╝tet der Vogel erst seit kurzem. Der Bestand des Kanarenvogels wird auf den Kanarischen Inseln auf 85.000-95.000 Paare gesch├Ątzt. Der Kanarenvogel ern├Ąhrt sich meist in Schw├Ąrmen und frisst haupts├Ąchlich Samen, Gr├Ąser und kleine Insekten. Auf den Kanarischen Inseln findet man diese sch├Ânen kleinen Singv├Âgel ├╝ber Ackerland, in Schluchten oder inmitten von Pinienw├Ąldern auf der Suche nach Nahrung flatternd. Club Canary organisiert auch wunderbare Wanderungen auf Teneriffa und La Gomera, bei denen Sie mit gro├čer Wahrscheinlichkeit einige wilde Kanarienv├Âgel sehen werden. Mehr Informationen ├╝ber die verschiedenen V├Âgel, die Sie auf Teneriffa beobachten k├Ânnen, finden Sie hier.

Kanarienvogel in einer Kohlenmine

Ab etwa 1900 wurden die Kanarienv├Âgel ein wichtiger Bestandteil der englischen Bergbauindustrie. Das lag daran, dass die V├Âgel sehr empfindlich auf Gase reagieren. So konnten die Bergleute herausfinden, wann es besser war, einen bestimmten Bereich im Bergwerk zu meiden. Tats├Ąchlich nahmen die Bergleute spezielle Tr├Ąger mit zus├Ątzlichem Sauerstoff mit sich. Damit waren sie in der Lage, die vom Gas gefangenen Kanarienv├Âgel wieder zum Leben zu erwecken. So entstand die Redewendung 'Kanarienvogel in einer Kohlenmine'. Seine Bedeutung ist, sich auf eine Person oder eine Sache zu beziehen und als Fr├╝hwarnung vor einer bevorstehenden Bedrohung zu dienen.

Popul├Ąrste Touren

1 Gedanke zu „Interesting details about the Canary Bird“

Einen Kommentar hinterlassen

de_DEDE